Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Ankommen

Ankunftszentrum „Arrival Ukraine“

Die Landeshauptstadt möchte den Schutzsuchenden aus der Ukraine den Start in Stuttgart erleichtern. Seit Anfang Mai ist das Ankunftszentrum „Arrival Ukraine“ in Betrieb. Das Zentrum ist vom Stuttgarter Hauptbahnhof zu Fuß etwa zehn Minuten entfernt.

Übersetzung / переклад / Translation

Wir weisen darauf hin, dass nach Aktivierung des unten stehenden Links Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden. / Хочемо зазначити, що після активації посилання нижче, дані будуть передані відповідному постачальнику. / We would like to point out that data will be transmitted to the respective provider after activating the link below.

Externe Inhalte freigeben
Eingang zum Ankunftszentrum „Arrival Ukraine“ an der Heilbronner Straße 20

Im Ankunftszentrum „Arrival Ukraine“ arbeiten das Amt für öffentliche Ordnung, das Sozial‐ und das Gesundheitsamt zusammen. Gemeinsam kümmern sich die Ämter mit ihren Partnern um die Klärung der persönlichen Situation, die  ausländerrechtliche Registrierung und die  medizinische Erstversorgung. Außerdem informieren die Mitarbeitenden zu den  Sozialleistungen.

Der Weg im Zentrum „Arrival Ukraine“ beginnt mit der Klärung („Clearing Station“), ob die Geflüchteten in Stuttgart verbleiben können, zum Beispiel aufgrund familiären Bindungen, oder in andere Stadt‐ und Landkreise in Kooperation mit dem Regierungspräsidium weitergeleitet werden. Wer in Stuttgart verbleibt, erhält einen Platz in einer  Notunterkunft.

Das Ankunftszentrum ist vom Stuttgarter Hauptbahnhof in etwa zehn Minuten zu Fuß erreichbar.

„Arrival Ukraine“
Heilbronner Straße 20
70191 Stuttgart

Öffnungszeiten: 
Montag bis Donnerstag von 09:00 – 17:00 Uhr 
Freitags von 09:00 – 14:00 Uhr
Samstag und Sonntag geschlossen

Außerhalb der Öffnungszeiten:
Notunterkunft über den Sicherheitsdienst bei Halle 1 im Hauptbahnhof

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Max Kovalenko/Stadt Stuttgart