Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Kultur

„Stadtökologie und Zukunft der Stadt – Open Call für junge Experimente“

„Stadtökologie und Zukunft der Stadt – Open Call für junge Experimente“ heißt die neue Programmreihe im Rahmen des Innovationsfonds Kultur im öffentlichen Raum, mit dem temporäre Kunstprojekte im öffentlichen, urbanen Raum in allen Kunstsparten von Kulturschaffenden Stuttgarts gefördert werden.

Die Stadt Stuttgart setzt sich aktiv für eine vielfältige und lebendige Kulturlandschaft ein.
Förderanträge sind bis zum 15. Oktober 2021 für Projekte im folgenden Jahr per E-Mail an  kulturfoerderungstuttgartde zu senden. Über die Vergabe der Projektförderungen entscheidet die Fachjury des Innovationsfonds Kultur im öffentlichen Raum in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Stuttgart.

Der Open Call richtet sich an Künstlerinnen und Künstler bis 40 Jahre. Die jungen Künstler können Vorschläge für inspirierende und mutige künstlerische Experimente und urbane Interventionen im Stadtraum einreichen, die sich mit den Fragen der „Stadtökologie“ im weiteren Sinn, das heißt auch in Bezug auf eine sozial gerechtere Gesellschaft – künstlerisch, politisch und in Bezug auf Umwelt – auseinandersetzen. Insgesamt stehen jährlich bis zu 30.000 Euro Fördermittel für die Programmreihe zur Verfügung.

Die Ausschreibung richtet sich an Stuttgarter Künstler aller Sparten, insbesondere an Künstler der Freien Szene, Vereine, Initiativen, Gruppen, Einrichtungen und Stiftungen Stuttgarts. Eine Kooperation von Stuttgarter Kulturschaffenden mit Künstler außerhalb Stuttgarts ist grundsätzlich möglich. Die Zuwendung wird als Einzelprojektförderung für ein in sich geschlossenes und auf maximal ein Jahr begrenztes Vorhaben gewährt.