Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Kinder und Jugend

"Startergutschein Kultur" und Kulturpass für junge Menschen

In entscheidenden Lebensabschnitten Kultur entdecken – mit dem „Startergutschein Kultur“ und dem Kulturpass unterstützt KUBI-S, das Netzwerk Kulturelle Bildung Stuttgart, das Erleben von kulturellen Angeboten. Beide Programme sollen jungen Menschen Zugang zu kulturellen Einrichtungen und Angeboten eröffnen.

Spannend für Kinder und Jugendliche war 2019 auch die Ausstellung „TROY – 30 Jahre Die Fantastischen Vier“ im StadtPalais. Mit dem Kulturpass erhalten junge Menschen nun ein Budget zum Besuch verschiedener Kultureinrichtungen.

Erster Bürgermeister Dr. Fabian Mayer, verantwortlich für das Kulturreferat, sagt: „Das Ziel beider Gutscheinmodelle liegt darin, möglichst viele junge Menschen früh für unser vielfältiges Angebot in Stuttgart zu gewinnen. Mit dem Kulturpass werden Jugendliche in Stuttgart erstmals ein Kulturbudget erhalten, über dessen Einsatz sie selbst entscheiden können.“ Die beiden Programme bauten aufeinander auf und dienten als Starthilfe in entscheidenden Lebensabschnitten von Kindern und Jugendlichen.

„Startergutschein Kultur“ und Kulturpass

Über den im Jahr 2021 eingeführten „Startergutschein Kultur“ unterstützt KUBI-S Kindergruppen der ersten Klasse in der Ganztagsgrundschule. Der Gutschein wird ab dem Schuljahr 2022/23 von 100 Euro auf 300 Euro erhöht. Diese Summe kann für den Besuch einer Kultureinrichtung oder für die Teilnahme an einem Workshop mit Künstlerinnen und Künstlern genutzt werden. Die Erstklässler können so direkt zu Beginn ihrer Schulzeit erste kulturelle Erfahrungen machen.

Mit dem Kulturpass ermöglicht das Netzwerk jungen Menschen, Kultur außerhalb von Familie und Schule zu erleben. Daher soll dieser mit Unterstützung junger Menschen entwickelt werden. Die Zielgruppe soll sowohl den Auswahlprozess der Kulturangebote als auch die Gestaltung des Passes selbst begleiten. Der Kulturpass soll ebenso wie der „Startergutschein Kultur“ dazu motivieren, Kultur zu entdecken und kulturelles Erleben zu befördern.

Kulturelle Teilhabe für junge Menschen

Kulturamtsleiter Marc Gegenfurtner hebt die Bedeutung der Einbindung junger Menschen hervor: „Der Austausch ist zentral, um Sichtweisen, Ideen und Wünsche von Beginn an zu berücksichtigen. Zudem freue ich mich, dass der Kulturpass ein weiterer partizipativer Prozess ist, den das Kulturamt initiiert.“

Das Netzwerk entwickelt im Auftrag des Gemeinderats konkrete Konzepte für kulturelle Teilhabe junger Menschen mit Beginn ihrer Schulzeit in der ersten Klasse und gegen Schulende im Übergang zum Erwachsenenleben. Mit dem aktuellen Doppelhaushalt hat der Gemeinderat die kulturelle Bildungsarbeit des Netzwerks KUBI-S gestärkt und ermöglicht so weitere wichtige Schritte in Richtung Teilhabe in der Landeshauptstadt.

Im Laufe des Jahres 2023 geht ein weiteres Programm von KUBI-S an den Start: jährlich sollen alle in Stuttgart gemeldeten Jugendlichen, die das 16. Lebensjahr vollenden, ein Guthaben von 100 Euro zum Geburtstag erhalten. Diesen Betrag können sie innerhalb von zwei Jahren für den Besuch von Kultureinrichtungen oder Veranstaltungen, für die Teilnahme an Workshops oder auch für Sachmittel wie Bücher einlösen.

Weitere Informationen erscheinen online unter  www.stuttgart.de/kubis oder können über  kulturpassstuttgartde eingeholt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Leif Piechowski
  • Kim Hoss/KUBI-S
  • Leif Piechowski
  • Sandra Feller