Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Förderung

Bewerbungsstart: Stuttgarter Klima-Innovationsfonds

Der Startschuss fällt: Die Stadt Stuttgart fördert neue und kreative Lösungen für eine klimagerechte Stadt. Die erste Bewerbungsphase für den Stuttgarter Klima-Innovationsfonds startet am Montag, 17. Mai 2021.

Die Landeshauptstadt Stuttgart fördert mit einem Klima-Innovationsfond jetzt Lösungen für eine klimagerechte Stadt.

Am Montag, 17. Mai 2021 startet die erste Bewerbungsphase des Stuttgarter Klima-Innovationsfonds. Mit dem Innovationsfonds werden neuartige und kreative Lösungen für eine klimagerechte Stadt gefördert. 

Gesucht werden nicht nur technische Innovationen, sondern auch neue Geschäftsmodelle, zukunftsweisende Impulse für die Klimaanpassung oder Ideen zu Bewusstseinsbildung und Verbraucherverhalten. Anträge können beispielsweise Universitäten, Unternehmen, Initiativen und Organisationen stellen. Einreichungsschluss ist der 15. Juli 2021. 

Fördersummen von 25.000 Euro bis zu einer Million Euro

Der neue Klima‐Innovationsfonds ist mit einem Budget von 10 Millionen Euro der europaweit größte kommunale Innovationsfonds für das Klima. Er ist in drei Förderlinien gegliedert und ermöglicht mit Fördersummen von 25.000 Euro bis zu einer Million Euro eine passgenaue Förderung von der lokalen Initiative bis zum großen Unternehmen.

Alle Projekte werden innerhalb von bis zu 36 Monaten in Stuttgart umgesetzt. Die Zuschüsse sind an den Erfolg des Projekts gekoppelt und werden ergebnisbasiert ausgezahlt. Der Klima‐Innovationsfonds ist Teil des 200 Millionen Euro umfassenden Aktionsprogramms Klimaschutz.

Weitere Informationen und die Förderrichtlinie gibt es unter  www.stuttgart.de/klima-innovationsfonds (Öffnet in einem neuen Tab).

Ansprechpartner bei der Landeshauptstadt Stuttgart ist die Stabsstelle Klimaschutz, Herr Hauke Diederich, Hirschstraße 26, 70173 Stuttgart, per Mail unter  hauke.diederichstuttgartde