Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Sehenswürdigkeiten

Weihnachtsmarkt

Der Geruch von Glühwein und gebrannten Mandeln, die kleine Lokomotive auf dem Schlossplatz, das Adventssingen auf der Treppe vor dem Rathaus, die geschmückten Stände - das alles und noch vieles mehr macht den Stuttgarter Weihnachtsmarkt aus.

Der Weihnachtsmarkt in Stuttgart ist bekannt für seine liebevoll dekorierten Buden, wie hier auf dem verschneiten Schillerplatz.

Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt kann auf eine über 300-jährige Geschichte zurückblicken. Er ist aber nicht nur einer der ältesten und größten Weihnachtsmärkte in Europa, er zählt auch zu den schönsten. Das liegt nicht zuletzt an den liebevoll dekorierten Dächern der Stände - eine Besonderheit, die den Stuttgarter Weihnachtsmarkt so sehenswert macht. Der schönste Stand wird mit einem Preis prämiert. 

Über drei Millionen Besucher stimmen sich hier jedes Jahr auf die Adventszeit ein, viele kommen aus dem Dreiländereck Schweiz, Frankreich und Österreich. Ihnen bietet sich an über 300 Ständen ein abwechslungsreiches Sortiment - von Krippenfiguren und Weihnachtsdekoration über traditionelle Krämermarktartikel bis hin zu den obligatorischen vorweihnachtlichen Leckereien. 

Darüber hinaus gibt es auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt ein vielfältiges Rahmenprogramm, das für alle etwas bereit hält: Live-Musik, unter anderem singen Chöre aus den verschiedenen Stadtteilen auf der Rathaustreppe, Mitmach-Angebote für Kinder, eine Krippe mit lebenden Tieren, einen Antik-Markt, ein finnisches Weihnachtsdorf und vieles mehr. Eltern, die ohne den Nachwuchs Weihnachtsgeschenke besorgen möchten, profitieren von der Kinderbetreuung im Rathaus. 

Das könnte Sie auch interessieren

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • in.Stuttgart
  • Thomas Wagner/Stadt Stuttgart
  • Horst Rudel
  • Christoph Düpper/Stuttgart Marketing