Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Datenschutz

Netiquette für die Social-Media-Kanäle der Landeshauptstadt Stuttgart

Wir freuen uns über Ihre Kommentare und Fragen – über Zustimmung und Kritik.

Um eine gute Debatte zu ermöglichen, prüfen wir die Kommentare auf unseren Accounts sorgfältig. Wir distanzieren uns ausdrücklich von Meinungsäußerungen, die gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung verstoßen. Bitte beziehen Sie Ihre Posts auf das Ursprungsthema. Denken Sie daran, dass Ironie und Sarkasmus nicht von allen verstanden werden. Bitte begründen Sie Ihre Meinung, insbesondere, wenn Sie anderen widersprechen, bitte provozieren Sie nicht und lassen Sie sich nicht provozieren. 

Wenn Sie in Ihren Posts ein Zitat verwenden, geben Sie bitte einen korrekten Verweis auf die Herkunft an. Mit Verlinkungen zu externen Webseiten gehen Sie bitte sparsam um. Verzichten Sie bitte auf Postings mit reinen Links ohne Kontext oder ohne einen direkten Zusammenhang mit dem von Ihnen kommentierten Beitrag. Diese werten wir als Spam und blenden sie aus.

Grundsätzlich gilt: Als öffentliche Verwaltung sind wir zur Neutralität verpflichtet. Wahlaufrufe oder Wahlwerbung für politische Parteien oder Gruppierungen sowie die Herabsetzung von politischen Parteien oder Akteuren werden von uns gelöscht. Das Gleiche gilt für Aufrufe zu Demonstrationen, Kundgebungen, Mahnwachen, Protesten und Ähnlichem sowie Links oder Verweise auf Petitionen oder Spendenaufrufe. Fake Profile werden umgehend gesperrt.

Nicht erlaubt auf unseren Social-Media-Kanälen sind:

  • Beleidigungen oder Schmähkritik.
  • Entwürdigungen und Diskriminierungen von Personen oder Personengruppen, insbesondere aufgrund ihrer Religion, ethnischen Herkunft, Nationalität, körperlichen Verfassung, sexuellen Identität, ihres Alters oder Geschlechts.
  • Drohungen oder Aufforderungen zu Hass und Gewalt gegen Institutionen, Unternehmen oder Personen sowie Personengruppen.
  • Sexismus, Pornografie und Obszönitäten.
  • Jugendgefährdende und rassistische Äußerungen und Inhalte.
  • Aufrufe zu Kampagnen, Kundgebungen oder Spenden.
  • Wahl- und Parteienwerbung aller Art.
  • Veröffentlichung themenfremder Kommentare und Beiträge.
  • Unwahre Tatsachenbehauptungen und Beiträge.
  • Das Veröffentlichen von Screenshots anderer Profile (auch der Fotos aus den Profilen) oder anderer Quellen (z.B. Webseiten) bzw. sonstige Verletzungen der Persönlichkeitsrechte Dritter.
  • Das Veröffentlichen von Audio-, Foto- oder Videoinhalten bzw. sonstigen urheberrechtlich geschützten Werken, soweit Ihnen die Urheber- bzw. entsprechende Nutzungsrechte nicht zustehen oder die Veröffentlichung nicht aus anderen Gründen urheberrechtlich eindeutig zulässig ist.
  • Sonstige Verletzungen von Rechten Dritter (z.B. Markenverletzungen).
  • Veröffentlichung privater Daten (Anschriften, E-Mail-Adressen oder Telefonnummern etc.) und privater Korrespondenzen.
  • Missbrauch der Kommentarfunktion als Werbefläche für Webseiten, Dienste oder Interessengruppen (Spamming).
  • Unkommentierte Links, Links auf Webseiten ohne Impressum und Links auf Seiten mit strafrechtlich relevanten Inhalten.

Moderation

  • Die Kommentarspalten dieser Seite werden vom Kommunikationsteam der Landeshauptstadt Stuttgart moderiert. Wir antworten auf konstruktive Kritik und stellen relevante Informationen bei sachlichen Fragen bereit.
  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht sofort alle Antworten bereitstellen können. Bei komplexen Fragen setzen wir uns mit den Experten der jeweiligen Fachabteilungen in Verbindung, um Ihnen adäquat antworten zu können.
  • Verstöße gegen die hier aufgeführten Kommentarregeln werden nicht geduldet. Wir behalten uns vor, Beiträge jederzeit zu löschen beziehungsweise dem Betreiber der jeweiligen Social-Media-Plattform zu melden.
  • Nutzerinnen und Nutzer, die sich nicht an diese Regeln halten und/oder die Diskussion wiederholt stören, müssen wir leider sperren.
  • Mit der Interaktion auf unseren Social-Media-Kanälen erkennen Sie diese Richtlinien an. Verstöße gegen die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften können unter Umständen zum Ausschluss aus der jeweiligen Plattform führen und in schwerwiegenden Fällen die Einleitung rechtlicher Schritte zur Folge haben.

Die Nutzer sind für die von ihnen publizierten Inhalte selbst verantwortlich. Die Landeshauptstadt Stuttgart übernimmt dafür keine Haftung. Wir behalten uns vor, die Netiquette aktuell anzupassen.

Erläuterungen und Hinweise