Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Stadtgeschichte

Stadtgeschichte im Überblick

Stuttgart hat klein angefangen: Aus dem um 950 gegründeten herzoglichen Pferdegestüt „Stuotgarten“ entwickelte sich im Lauf der Jahrhunderte eine moderne Metropole. Bedeutende Zeugnisse der Stadtgeschichte machen Stuttgarts Entwicklung zur Landeshauptstadt Baden-Württembergs bis heute erlebbar.

  1. Stadtgeschichte erkunden
  2. Stadtgeschichte erleben
  3. Stadtgeschichte lesen
Dauerausstellung Stuttgarter Stadtgeschichten im StadtPalais.

Metropole mit Vergangenheit

Stuttgart ist seit 1952, dem Jahr der Entstehung Baden-Württembergs, offiziell die Landeshauptstadt. Heute ist Stuttgart das Zentrum einer Metropolregion mit über 2,7 Millionen Einwohnern, bedeutendes Wirtschafts- und Technologiezentrum sowie Medienstandort. In Stuttgart leben Bürgerinnen und Bürgern aus über 180 Nationen. Gut 45 Prozent der rund 615.000 Einwohner haben einen Migrationshintergrund.

Stadtgeschichte erkunden

Auch die Entstehungsgeschichte Stuttgarts zeugt von einer Vielfalt an Einflüssen und historischen Entwicklungen, die in den Archiven, Museen und stadtgeschichtlichen Einrichtungen der Stadt dokumentiert sind. Zu den zentralen Institutionen der Stuttgarter Stadtgeschichte zählen das  Stadtarchiv Stuttgart und das  StadtPalais – Museum für Stuttgart

Interessante Einblicke in die Geschichte Stuttgarts bietet auch das digitale  Stadtlexikon Stuttgart, das in Zusammenarbeit von Stadtarchiv und Stadtmessungsamt entwickelt wurde. In einer interaktiven Karte werden Informationen zu historischen Gebäuden, Ereignissen und Persönlichkeiten vermittelt und geographisch verortet. Auch der Vergleich des aktuellen Stuttgarter Stadtplans mit alten Stadtplänen schafft eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Einen weiteren digitalen Ausflug ins Stuttgart von gestern bietet die  Historische Stadtkarte des Stadtmessungsamts Stuttgart. 

Wer sich für die Landesgeschichte Baden-Württembergs interessiert, findet im  Haus der Geschichte Baden-Württemberg den richtigen Ort zum Erkunden und Entdecken. Und von der Bedeutsamkeit historischer Stätten als Orte des Lernens, des Erinnerns und der Begegnung zeugen Institutionen wie das Museum  Hotel Silber oder die Initiative  Stolpersteine Stuttgart. Eine Auswahl an weiteren stadthistorisch relevanten Einrichtungen gibt es hier.

Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Bereich "Haus Europa".

Stadtgeschichte erleben

An vielen Orten wird Stuttgarts Geschichte durch Erinnerungsstätten, Skulpturen, Mahn- und Gedenkstätten greifbar. Sie erzählen von Kulturleistungen und Persönlichkeiten, von Kriegs- und Friedenszeiten, von Zerstörung und Wiederaufbau. Und sie spiegeln, wie sich unterschiedliche Generationen im Lauf der Zeit mit der Geschichte befasst haben. Eine Übersicht der Gedenkstätten und Denkmale in Stuttgart liefert der  Kulturfinder. 

Stadtgeschichte lesen

Dass Stuttgart Vielfalt liebt und lebt und gesellschaftlichen Herausforderungen seit jeher mit Innovation und Entschlossenheit begegnet, davon zeugt nicht zuletzt seine Entwicklung vom kleinen Gestüt im Nesenbachtal zur multikulturellen Großstadt im Herzen Baden-Württembergs. Einen kleinen Rückblick auf über 1.000 Jahre Stuttgart bietet die Seite  Stuttgart schreibt Geschichte

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren