Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Abgeschlosene Bauprojekte

Altes Rathaus und altes Schulhaus Weilimdorf, Sanierung

Das Alte Rathaus (1605) und das Alte Schulhaus (1765), Ditzinger Straße 3 + 5 wurde in den Jahren 2019 bis 2022, in Abstimmung mit dem Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg, modernisiert und generalsaniert.
Parallel erfolgte die Sanierung des denkmalgeschützten Torhäuschens, Ditzinger Straße 7.

Das denklmageschützte Alte Rathaus (1605) / und Alte Schulhaus (1765)
Altes Rathaus / Altes Schulhaus – Ansicht Nord-West, mit barrierefreiem Zugang
Altes Rathaus – Trausaal im 1.OG
Altes Schulhaus – neu gestaltete Kindertageseinrichtung
Offener Dachstuhl vom Alten Rathaus während der Sanierung
Altes Schulhaus – Treppenhaus mit historischer Außenwand des Alten Rathauses
Torhäuschen – Ditzinger Straße 7

Projektbeschreibung

Beide Häuser mussten, zur Umsetzung des vorbeugenden Brandschutzes, baurechtlich zu einem Gebäude zusammengeführt werden. Jede Nutzeinheit ist an eine jeweils eigene bauliche Treppenanlage angebunden und wird wechselseitig als zweiter baulicher Fluchtweg von jeder Nutzeinheit genutzt. Auch wurden beide Gebäude mit jeweils einem barrierefreien Zugang ausgestattet. 

Bei dem Kulturdenkmal Altes Rathaus war der Schädigungsgrad der Bausubstanz besonders hoch, zur nachhaltigen Substanzsicherung mussten 70% der konstruktiven Hölzer des Dachstuhles ausgetauscht und / oder zimmermannsmäßig ertüchtigt werden, ebenso beim Fachwerk. 

Im ehemaligen Luftschutzbunker musste die Betondecke erneuert werden, die sichtbaren alten Stahlträger konnten erhalten werden. In den Arrestzellen gelang es, die teilweise eingebundenen, konstruktiven Dachhölzer so zu ersetzen, dass der alte historische Putz davor, mit Skribbeln und Skizzen, unversehrt blieb. 

Die historischen Decken mit Strohputzmatten konnten größtenteils im Original erhalten werden – ebenso die noch vorhandenen Fragmente bauzeitlicher Stuckränder.

Die Fenster und Klappläden im Alten Rathaus wurden, wie die Holzböden und Steinfußböden, in enger Anlehnung an die historische Substanz aufgearbeitet bzw. erneuert. 

Im Alten Schulhaus wurde ein komplett neues, durchgängiges Treppenhaus eingebaut, diese Treppenanlage wurde als Gesamtes per Kran eingebracht. 

Eine Broschüre vom Hochbauamt für die erfolgte Sanierung ist beim Heimatkreis erhältlich.

Daten und Fakten

  • Standort / Adresse: Ditzinger Straße 3 + 5 + 7
  • Angabe zur Projektgröße: Bruttogeschossfläche: 621 m²
    Bruttorauminhalt: 3446 m³
  • Bauherr: Landeshauptstadt Stuttgart Referat Wirtschaft, Finanzen und Beteiligungen, Liegenschaftsamt, vertreten durch das Technische Referat, Hochbauamt
  • Projektleitung/Projektsteuerung: Landeshauptstadt Stuttgart, Technisches Referat, Hochbauamt
  • Architekt / Planer: S-ASS Architekten + Ingenieure, Winfried Stempfle, Stuttgart
  • Baubeginn: Juni 2019
  • Bauende: Januar 2022
  • Nutzung:
    Altes Rathaus:
    durch das Bezirksamt Weilimdorf: Veranstaltungsräume für Weilimdorfer Vereine im EG, 1. und 2. OG. Der große Raum im 1. OG kann als Wunschtrauort für Hochzeiten gebucht werden, Reservierung des Trautermins über www.stuttgart.de oder telefonisch direkt beim Standesamt Weilimdorf 0711/216-57337

    Altes Schulhaus: Nutzung der Räumlichkeiten als Kindertageseinrichtung durch den Verein Kindergruppe Regenbogen e.V.

    Torhäuschen: wird bei Führungen des Heimatkreises im alten Pfarrgarten mit einbezogen, beliebtes Fotomotiv z.B. für Brautleute
  • Kosten: 4,5 Mio. € 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Markus Guhl Architekturfotografie, Stuttgart
  • Markus Guhl Architekturfotografie, Stuttgart
  • Markus Guhl Architekturfotografie, Stuttgart
  • Landeshauptstadt Stuttgart, Hochbauamt
  • Zimmerei Frodermann GbR, Stuttgart
  • Markus Guhl Architekturfotografie, Stuttgart
  • Markus Guhl Architekturfotografie, Stuttgart