Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Sportprogramme

bewegt und aktiv

Viele Menschen wollen auch im Alter fit und gesund sein.
Regelmäßige Bewegung ist gut für den Körper und den Kopf.
Und zusammen mit anderen macht es noch mehr Spaß.

In Stuttgart gibt es verschiedene Angebote.
Das Sport-Angebot „bewegt und aktiv“ sammelt alle diese Angebote.
Die Angebote sind extra für ältere Menschen.

Gesundheit ist in jedem Alter wichtig.
Sie wollen auch gesund und fit bleiben?
Genug Bewegung und Sport gemeinsam mit anderen Menschen  können gut dabei helfen.
Auch mal etwas Neues auszuprobieren ist gut.

In der Stadt Stuttgart gibt es besondere Angebote für ältere Bürger.
Mit diesen Angeboten können Sie fit bleiben.
Oder auch im Alter wieder fit werden.

Alle Angebote sind gut für regelmäßige Bewegung.
Dadurch können Sie gesund bleiben. 
Und Sie haben genug Kraft und Ausdauer. 
Und auch ein sicheres Gleichgewicht.
So können Sie auch im Alter besser die Aufgaben im Alltag schaffen.
Und Sie können besser selbstständig leben.

Warum ist Bewegung gerade im Alter so wichtig?

Regelmäßige Bewegung ist für jeden wichtig.
Egal ob man alt oder jung ist.
Aber besonders im hohen Alter ist es wichtig,
aktiv zu bleiben.


Im Alter aktiv zu sein hat viele Vorteile:

  • Sie bleiben selbstständiger und unabhängiger von anderen.
    Sie können sich besser bewegen.
    Dadurch brauchen Sie vielleicht nicht so schnell oder viel Pflege.
    Denn Sie können noch viel selbst machen.
  • Ihr Herz-Kreislauf-System kann besser arbeiten.
    Dadurch können Sie verschiedene Krankheiten vermeiden.
    Zum Beispiel Blut-Hochdruck und Herz-Schwäche.
  • Sie stärken Ihre Abwehr-Kräfte.
    So sind Sie besser vor Krankheiten geschützt.
    Besonders Bewegung draußen an der frischen Luft ist gut dafür.
  • Sie kräftigen Ihre Muskeln.
    Und Sie verbessern Ihr Gleichgewicht.
    Das kann dabei helfen:
    Sie fallen nicht so schnell hin.
  • Bewegung ist gut für die Muskeln und Knochen.
    Sie schützen sich damit vor der Krankheit Osteoporose.
    Bei Osteoporose werden die Knochen schwächer 
    und brechen schneller.
  • Sie trainieren auch Ihren Kopf.
    Das hilft gegen Demenz. Demenz ist eine Krankheit, bei der man sehr schnell viel vergisst.
  • Sie können ein gesundes Körper-Gewicht haben.
  •  Sie können neue Menschen kennenlernen.
  •  Beim Sport fühlen Sie sich gut.

Diese Sport-Angebote gibt es: 

Bewegt im Stadt-Bezirk
Bei Bewegt im Stadt-Bezirk gibt es die Balkon-Gymnastik.
Und es gibt die Stadtteil-Spaziergänge. 

Balkon-Gymnastik vor Alten-Heimen und Pflege-Einrichtungen

Wegen der Corona-Pandemie gibt es seit Montag, dem 2. November 2020 erst mal keine Balkon-Gymnastik mehr.

Das Programm „Bewegt im Stadt-Bezirk“ konnte dieses Jahr
wegen Corona nicht normal starten.
Deswegen haben die Sport-Vereine gesagt:
Die Übungs-Leiter machen stattdessen Balkon-Gymnastik
vor Alten-Heimen und Pflege-Einrichtungen.
Das Angebot ist für die Bewohner in diesen Einrichtungen.
Senioren in Alten-Heimen und Pflege-Einrichtungen 
sind besonders stark von Corona betroffen.
Durch die Kontakt-Beschränkungen fühlen sich viele Bewohner einsam.
Das Amt für Sport und Bewegung hat deswegen mit den Einrichtungen
zusammen-gearbeitet.
Sie machen für die Bewohner eine Stunde Balkon-Gymnastik.

Die Balkon-Gymnastik ist in verschiedenen Stadt-Bezirken 
und bei verschiedenen Einrichtungen.
So wollen sie erreichen:
Die Bewohner bewegen sich.
Und die Bewohner fühlen sich gut.

Die Übungs-Leiter sprechen mit einem Mikrofon.
Und es gibt flotte Musik.
Die Übungs-Leiter achten darauf:
Alle Bewohner können die Übungen mitmachen.
Auch wenn sie im Rollstuhl sitzen.

Alle können mitmachen.
Aber keiner muss mitmachen.
Sie können auch nur der Musik zuhören.
Oder nur zuschauen.
Oder nur einzelne Übungen mitmachen.
Alle Bewohner sind herzlich eingeladen.

Wann und wo sind die Termine? 

Mühlhausen‐Neugereut, Alten‐ und Pflegeheim „Haus St. Monika“

Seit dem 9. Juni 2020 gibt es hier Balkon-Gymnastik.
Ein Übungs-Leiter kommt vom TSV Steinhaldenfeld.
Eine Übungs-Leiterin kommt von der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart.

Stuttgart‐West, Pflegezentrum Paulinenpark
Die Balkon-Gymnastik ist in der Zeit vom 29. Juli bis 30. September.
In dieser Zeit ist die Balkon-Gymnastik jede Woche.
Die Übungs-Leiterin ist vom SSV Zuffenhausen.

Wangen, Willy Körner Haus im Generationenzentrum Kornhasen
Seit dem 1. Juli 2020 gibt es hier Balkon-Gymnastik. 
Die Balkon-Gymnastik ist jede Woche 
Der Übungs-Leiter ist von SportKultur Stuttgart.

Zuffenhausen, Alten‐ und Pflegeheim „Else‐Heydlauf‐Stiftung“
Seit dem 8. Juni 2020 gibt es hier Balkon-Gymnastik.
Die Übungs-Leiterin ist vom SSV Zuffenhausen.

Allgemeine Informationen über „Bewegt im Stadt-Bezirk“
Es gibt verschiedene Angebote für ältere Menschen in Stuttgart:

  • Sport im Park
  • Bewegte Apotheke
  • Bewegungs-Gärten in Stuttgart

Alle diese Angebot zusammen heißen „Bewegt im Stadt-Bezirk“.
Für „Bewegt im Stadt-Bezirk“ arbeiten diese Stellen zusammen:

  • Amt für Sport und Bewegung
  • Sportkreis Stuttgart
  • Stuttgarter Sport-Vereine
  • mehrere Apotheken in Stuttgart
  • mehrere Begegnungs-Stätten in Stuttgart

Haben Sie Fragen?
Dann können Sie sich an Herrn  Christian Jeuter wenden.

Bewegt im Stadt-Bezirk: Stadtteil-Spaziergänge

Wegen der Corona-Pandemie gibt es seit Montag, 
dem 2. November 2020 erst mal keine Stadtteil-Spaziergänge mehr.

Das Programm „Bewegt im Stadt-Bezirk“ konnte wegen Corona
nicht im Mai 2020 anfangen.
Aber jetzt gibt es die ersten Angebote in den Stadt-Bezirken.

Alle Angebote sind kostenlos.
Sie müssen sich nicht anmelden.
Sie müssen auch nichts bestimmtes wissen.
Und Sie brauchen auch nicht unbedingt Sport-Kleidung.

Wichtig ist:
Man trifft sich mit anderen Menschen draußen an der frischen Luft.
Und man bewegt sich zusammen.

Vielleicht gibt es wegen der Corona-Pandemie aber auch Änderungen.
Die Änderungen schreiben wir hier auf die Internet-Seite.

Für „Bewegt im Stadt-Bezirk“ arbeiten diese Stellen zusammen:

  • Amt für Sport und Bewegung
  • Sportkreis Stuttgart
  • Stuttgarter Sport-Vereine
  • mehrere Apotheken in Stuttgart
  • mehrere Begegnungs-Stätten in Stuttgart
  • andere Einrichtungen in Stuttgart

Haben Sie Fragen?
Dann können Sie sich an Herrn  Christian Jeuter wenden.

Und an Frau  Julia Gugenhan.

Bewegungs-Pass

Im Bewegungs-Pass stehen 10 einfache Sport-Übungen.
Machen Sie die Übungen regelmäßig?


Dann verbessern Sie Ihre Beweglichkeit und Ihre Selbstständigkeit.
So können Sie auch im Alter länger unabhängig sein.
Und so macht das Leben auch mehr Spaß.
Sie brauchen für die Übungen keine Hilfsmittel.
Sie können die Übungen einfach in Ihrem Alltag machen.
Sie werden die ersten Erfolge schnell bemerken.

Mit dem Bewegungs-Pass können Sie Ihre eigene Fitness testen.
Das sollte man regelmäßig machen.
Sie erkennen auch:
Was kann ich nicht so gut?
Dann können Sie diesen Bereich gezielt trainieren.
Mit dem Bewegungs-Pass haben Sie einen guten Einstieg
in ein Leben mit mehr Bewegung.

Sie können den Bewegungs-Pass hier herunterladen:
 Bewegungs-Pass (Öffnet in einem neuen Tab)

Sie machen lieber Sport zusammen mit anderen Menschen?
Oder Sie wollen eine größere Herausforderung?
Dafür gibt es viele Angebote in Stuttgart. 


Sie finden die Angebote in der Broschüre 
„Mehr Bewegung für ein gesundes Leben“.
Und Sie finden die Angebote auf der Internet-Seite  Sport und Spiel

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren und Bewegen.
Bleiben Sie gesund!

Hier können Sie die Broschüre „Mehr Bewegung für ein gesundes Leben“ herunterladen:

 Mehr Bewegung für ein gesundes Leben

Angebote für ein gesundes älter werden

Die Stadt Stuttgart hat eine Broschüre gemacht.
In der Broschüre geht es um Fitness für Menschen ab 50 Jahren.
In der Broschüre stehen Bewegungs-Angebote in Stuttgart.
Und in der Broschüre stehen gute Tipps für ein gesundes älter werden.

Für jeden gibt es was in der Broschüre.
Egal ob Sie schon viel Sport machen oder gerade erst damit anfangen.
Es gibt über 1000 Programme.
So kann jeder etwas finden.


Übersetzt und geprüft vom Braunschweiger Büro für Leichte Sprache
© Lebenshilfe Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Illustrator: Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, Lebenshilfe Bremen e.V.
  • Illustrator: Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, Lebenshilfe Bremen e.V.
  • Illustrator: Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, Lebenshilfe Bremen e.V.
  • Illustrator: Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, Lebenshilfe Bremen e.V.
  • Illustrator: Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, Lebenshilfe Bremen e.V.
  • Illustrator: Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, Lebenshilfe Bremen e.V.
  • Illustrator: Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, Lebenshilfe Bremen e.V.
  • Illustrator: Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, Lebenshilfe Bremen e.V.
  • Stadt Stuttgart
  • Getty Images/FredFroese
  • GettyImages/ljubaphoto.