Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

Kanaleinsturz in der Olgastraße

Kanaleinsturz in der Olgastraße bei Gebäude 66. Die Olgastraße zwischen Wilhelm- und Katharinenstraße wurde deshalb aus Sicherheitsgründen voll gesperrt.

In der Olgastraße ist ein Abwasserkanal teilweise eingestürzt. Dies hatte zur Folge, dass die Straße in Teilen unterspült wurde. Nachdem der Schaden durch das Tiefbauamt festgestellt wurde, musste die Olgastraße ab dem 29. April aus Sicherheitsgründen zwischen der Wilhelmstraße und der Katharinenstraße voll gesperrt werden. Der gemauerte Kanal in rund fünf Metern Tiefe wurde zwischenzeitlich freigelegt und wird derzeit provisorisch wiederhergestellt. Die Baugrube ist abgesichert.

Aufgrund des Schadensumfangs ist mit einer Sperrung bis voraussichtlich Ende der Kalenderwoche 18 (9. Mai) zu rechnen. Der Verkehr wird örtlich über die Wilhelmstraße beziehungsweise Katharinenstraße umgeleitet.

Das Tiefbauamt bittet Betroffene um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen, die mit der Baustelle verbunden sind.