Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

Eich-Areal neu gestaltet – Trinkbrunnen am Töpferplatz in Betrieb

Der Amtsleiter des Tiefbauamts, Jürgen Mutz, und der Amtsleiter des Amts für Stadtplanung und Wohnen, Dr. Detlef Kron, nehmen am Montag, 18. Oktober, 13 Uhr den Trinkbrunnen am Töpferplatz in Betrieb.

Die Einweihung des Brunnens auf dem neu entstandenen Töpferplatz ist als symbolische Einweihung gedacht, sozusagen als Teil für das komplett neu gestaltete Eich-Areal. Denn aufgrund von Corona konnte der Abschluss der Bauarbeiten nicht gefeiert und das runderneuerte Quartier der Öffentlichkeit nicht in größerem Rahmen vorgestellt werden.

Die Neugestaltung des Areals an der Eichstraße als Fußgängerbereich mit hoher Aufenthaltsqualität war ein Aufgabenschwerpunkt der Quartierserneuerung. Nach dem Abbruch der alten Rathausgarage, einem Parkhaus mit drei oberirdischen Parkdecks, entstand an gleicher Stelle ein Neubau mit vielfältiger Nutzung. Gastronomie und Handel im Erdgeschoss beleben das Quartier. Die Obergeschosse bieten Raum für Büros und eine Kindertagesstätte. Die Parkdecks mit 120 Stellplätzen wurden in die Untergeschosse verlegt.

Das Büro Glück Landschaftsarchitektur hatte Ende 2009 im Rahmen eines Wettbewerbs den Auftrag bekommen, nach Fertigstellung des Verwaltungsneubaus die umgebenden öffentlichen Flächen umzugestalten. Für die Neuordnung des Areals zu einem Fußgängerbereich mit hoher Aufenthaltsqualität wurden vom Gemeinderat drei Millionen Euro bereitgestellt. Auf 3.700 Quadratmetern wurde die beige „Stuttgarter Platte“ als Bodenbelag verlegt. Verkehrsflächen im Bereich der Steinstraße und der Nadlerstraße sollen noch mit einer optisch ansprechenden, hellen Beschichtung versehen werden, sobald die Baumaßnahmen in diesen Bereichen im kommenden Jahr abgeschlossen sind.

Im Areal, das weiterhin auch der Zufahrt zum Rathaus zur Verfügung stehen muss, wurden acht neue Bäume gepflanzt. Am Töpferplatz findet sich reichlich Platz für Straßenbewirtschaftung und öffentliche Sitzgelegenheiten. Highlight der Aufenthaltsflächen ist der neue Trinkbrunnen.

Das Areal Eichstraße liegt im Sanierungsgebiet Stuttgart 27 -Innenstadt-. Rund 800.000 Euro erhält die Stadt aus Mitteln der Städtebauförderung als Zuschuss von Bund und Land.