Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Sehenswürdigkeiten

Burgholzhof

Wenn es Stuttgart an einem nicht fehlt, dann sind das traumhafte Aussichten. Einen besonders schönen Rundblick hat man auf dem Burgholzhof-Turm in Bad Cannstatt.

Der Aussichtsturm hat einen römischen Touch: Gebaut wurde er aber erst Ende des 19. Jahrhunderts vom Bad Cannstatter Verschönerungsverein.

Schöner Ausblick, gute Spazierwege, malerische Weinberge: Der Burgholzhof zaubert einen Hauch von Toscana in die Landeshauptstadt. Ein besonderes Highlight ist der 27 Meter hohe Burgholzhof-Turm. Wer den Aufstieg wagt, wird mit einem sagenhaften 360-Grad-Blick belohnt: Stuttgart-Ost, Bad Cannstatt, der Hallschlag und das Neckartal liegen einem hier oben zu Füßen. 

Aber auch der Turm selbst ist ein echter Hingucker. Wer bei seinem Anblick an einen römischen Wachturm denkt, liegt richtig. Der Verschönerungsverein Bad Cannstatt lies den Turm in Form eines altertümlichen Kastells von Stadtbaumeister Friedrich Keppler errichten. 1881 wurde er in Gegenwart von Kronprinz Wilhelm, dem späteren König Wilhelm II., eingeweiht. 

Geöffnet hat der Burgholzhofturm jedes Wochenende zwischen Anfang Mai und Ende Oktober. 

Das könnte Sie auch interessieren