Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Unternehmensverantwortung

Gute Sache

Die „Gute Sache“ ist ein mehrmonatiges bundesweites Qualifizierungsprogramm für gemeinnützige Organisationen. Es verhilft ihnen, Wirtschaftsunternehmen für gemeinsame Projekte auf Augenhöhe zu begegnen. Die Stadt Stuttgart unterstützt das Programm als Förderung bürgerschaftlichen Engagements.

Präsentation bei der Abschlussveranstaltung "Gute Sache" 2019 im Rathaus Stuttgart.

Die 6. Gute Sache 2020

Nach dem Auftakt 2014/2015 fand das Projekt Gute Sache - Qualifizierung von Unternehmenskooperation 2020 zum sechsten Mal statt, jedoch mit der Herausforderung, die Veranstaltung aufgrund der Corona bedingten Verordnungen auf digitalem Wege durchzuführen. Vertreter von Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen konnten in diesem Rahmen anhand reeller Projekte ihre sozialen Kompetenzen austauschen.

„Firmen wollen doch auch was zurückgeben. Gemeinsam sind wir stark im bürgerschaftlichen Engagement“, so ein Teilnehmer zum Abschluss. Angeboten wird die „Gute Sache“ von  mehrwert – Agentur für Soziales Lernen gGmbH mit Unterstützung der Stadt Stuttgart und der Stiftung  PSD L(i)ebensWert der PSD Bank RheinNeckarSaar eG. Die Dauer des Qualifizierungsprogramms mit drei Seminaren, zwei Workshops, einem Praxisprojekt und einer Abschlussveranstaltung beträgt circa neun Monate.

Beispiele für erfolgreiche Vereinbarungen

Jährlich gehen aus der "Guten Sache" mehrere Projekte hervor. Hier sind einige aktuelle Beispiele.

Haupt- und Personalamt

Förderung Bürgerschaftliches Engagement

Das könnte Sie auch interessieren