Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Familie

Familienberatung

Beratung ist ein zentraler Bestandteil bei der Unterstützung von Familien, Eltern, Kindern und Jugendlichen. In Stuttgart gibt es nicht nur vielfältige Beratungsangebote, sondern dann auch entsprechende Maßnahmen, die Familien unterstützen.

Bei allen Beratungsangeboten der Stadt steht vor allem das Kindeswohl im Vordergrund.

Mütter und Väter, junge Menschen, Alleinstehende und Paare finden in den Beratungszentren des Jugendamtes der Landeshauptstadt Stuttgart Unterstützung. Gemeinsam mit den Fachkräften der Beratungszentren finden sie Lösungswege für viele Fragen und Probleme.

Wer kann sich an die Familien-Beratung wenden?

Stuttgarter Einwohnerinnen und Einwohner, die Information und Orientierung durch Gespräche suchen und Hilfe in Krisen und Notlagen benötigen, können sich persönlich oder telefonisch an das Beratungszentrum Jugend und Familie in ihrer Nähe wenden.

Dies sind insbesondere:

  • Eltern, die Rat oder Hilfe bei der Erziehung brauchen.
  • Alleinerziehende und Familien mit Säuglingen und Kleinkindern, die Fragen zur Entwicklung ihrer Kinder haben.
  • Kinder und Jugendliche, die zu Hause, in der Schule oder mit Freunden Probleme haben und sich eine Beratung wünschen.
  • Mütter und Väter, die Fragen zum Sorge- oder Umgangsrecht haben.
  • Alleinstehende, Paare und Familien, die Beratung zur Bewältigung ihres Alltags benötigen.

Das Personal in den Beratungszentren sind geschulte Fachkräfte aus den Bereichen Sozialpädagogik und Psychologie. Die Beraterinnen und Berater arbeiten mit Fachkräften aus Schulen, Kindertagesstätten, Gesundheitswesen, Jobcenter und anderen Institutionen zusammen und können diese auch fallbezogen beraten.

Alle Beratungsgespräche unterliegen dem Sozialgeheimnis und werden im Sinne des Datenschutzes vertraulich behandelt. Eine anonyme Beratung ist auch möglich. Die Beratung ist kostenfrei.

Das könnte Sie auch interessieren

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gettyimages/South_agency
  • GettyImages/South_agency
  • GettyImages/SDI Productions.
  • Thomas Schlegel