Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Wunschorte

Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier

Im Rahmen der Bauausstellung des Deutschen Werkbunds von 1927 verwirklichten hier siebzehn internationale Architekten der Avantgarde unter der Leitung von Ludwig Mies van der Rohe neue Lösungen für das Wohnen, darunter Le Corbusier.

Heiraten in stilechtem Ambiente der späten zwanziger Jahre.

Heiraten im Weltkulturerbe

Die Weissenhofsiedlung im Stuttgarter Norden ist eines der herausragenden Baudenkmäler der Moderne. Der weltberühmte Architekt Ludwig Mies van der Rohe baute ein Einfamilienhaus sowie ein Doppelwohnhaus, welches heute das Weissenhofmuseum beherbergt. Beide Häuser zählen zum UNESCO Weltkulturerbe.

In der einen Hälfte des Doppelhauses wird die Geschichte der Siedlung gezeigt. In der anderen wurden Raumaufteilung, Farbgebung und Einrichtung wiederhergestellt. In diesem Raum können sich Paare in stilechtem Ambiente der späten zwanziger Jahre das Jawort geben. Bei schönem Wetter kann der Dachgarten für Trauungen genutzt werden. Die luftig konzipierte Dachterrasse ist wesentlicher Bestandteil der Architektur Le Corbusiers und bietet ebenso wie der Wohn- und Schlafraum einen herrlichen Panoramablick über Stuttgart.

Weitere Informationen zum Wunschort

  • Raumkapazität (Corona): nur das Brautpaar
  • Nicht barrierefrei
  • Mietkosten: 535,50 Euro
  • Umtrunk: Im Garten des Hauses möglich

Sie haben noch offene Fragen rund um diesen Wunschort? Dann melden Sie sich per  Mail. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter.

Nutzen Sie unseren  Online‐Traukalender, damit Sie sich Ihren Wunschtermin gleich reservieren können.

Kontakt