Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Menschen mit Behinderung

Die Beauftragte für Menschen mit Behinderung

Die Beauftragte der Landeshauptstadt Stuttgart für die Belange von Menschen mit Behinderung ist Ansprechperson und Kooperationspartnerin. Sie ist Ombudsstelle für Menschen mit Behinderung und vermittelt zu den richtigen Ansprechpersonen in der Stadt.

Simone Fischer ist die Beauftragte der Landeshauptstadt Stuttgart für die Belange von Menschen mit Behinderung. Sie berät die Stadtverwaltung und Stadtpolitik, wie sie ihre Angebote inklusiv ausrichten können. Einwohnerinnen und Einwohner sowie Initiativen der Selbsthilfe und Engagierte können sich an sie wenden, wenn sie Fragen haben oder sich engagieren möchten. Sie hilft mit, Barrieren in der Stadt abzubauen.

Simone Fischer arbeitet mit Menschen mit Behinderung, Initiativen, Organisationen, Selbsthilfegruppen, Verbänden, Persönlichkeiten und Vereinen zusammen. Sie berät die Stadtverwaltung und ‐politik, nimmt Einfluss und unterstützt die selbstbestimmte Teilhabe von Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen, damit sie sichtbarer Teil der Stadtgesellschaft sind.

Zur Person

Frau Simone Fischer, Beauftragte der Landeshauptstadt Stuttgart für die Belange von Menschen mit Behinderung.
  • Geboren in Buchen, Odenwald
  • Aufgewachsen in Osterburken, Neckar-Odenwald-Kreis
  • Wohnhaft in Stuttgart seit 2003

Simone Fischer kennt die Lebenssituation und Anliegen von behinderten Menschen durch ihre berufliche Erfahrung und aufgrund ihres eigenen Hintergrundes.

„Ich möchte daran mitwirken, dass echte Teilhabe gelebt wird und eine inklusive Ausrichtung in allen Bereichen selbstverständlich ist.“

Referat Soziales und gesellschaftliche Integration

Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren