Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Stadtgeschichte

Stadtarchiv

Das Stadtarchiv Stuttgart versteht sich als Gedächtnis der Stadt und bildet das Kompetenzzentrum für Stadtgeschichte. Als Bürgerarchiv verwahrt es authentische Zeugnisse der Geschichte, sichert die Rechte der Stadt und ihrer Bürgerinnen und Bürger und gewährleistet eine transparente Verwaltung.

Hier wird Stadtgeschichte erkundet: Der Lesesaal des Stadtarchivs Stuttgart.
Mit dem Mikrofilmlesegerät kann alter Dokumentenbestand (wieder)entdeckt werden.
Das Stadtarchiv erlaubt das Selbstfotografien an der Fotostation.
Die Bibliothek umfasst rund 51.000 Medieneinheiten.
Südfassade des Stadtarchivs. Der Eingang erfolgt über den Innenhof.
Ideal für eine kleine Pause: Die Innenhofanlage.

Die Bestände des Stadtarchivs Stuttgart umfassen Akten, Amtsbücher, Fotos, Karten, Filme, Gemälde und Graphiken amtlicher und nichtamtlicher Herkunft. Diese Unterlagen werden der historischen Forschung und der Bürgerschaft zur Verfügung gestellt. Mit Vorträgen, Tagungen, Seminaren und Workshops vermittelt das Stadtarchiv zudem Informationen und Anregungen zu aktuellen Themen in Geschichte, Gesellschaft und Erinnerungskultur. 

Jetzt auch als Blog: das Stadtarchiv Stuttgart

Interessante Einblicke in die Arbeit und Projekte des Stadtarchivs bietet der neue Stadtarchiv-Blog  Archiv0711. Präsentiert werden unter anderem aktuelle Meldungen, neueste Publikationen oder wissenswerte (Stadt)Geschichten aus der Landeshauptstadt.   

Kultureinrichtung

Stadtarchiv

Das könnte Sie auch interessieren