Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Begleitung im Rehabilitations- und Integrationsprozess

Modellprojekt ReFit Stuttgart

Möchten Sie eine medizinische Rehabilitation beantragen, haben diese bereits
beantragt oder schon abgeschlossen? Sie wünschen sich Klarheit über Ihre gesundheitliche Situation und haben Fragen zur medizinischen Rehabilitation? Das Jobcenter Stuttgart unterstützt Sie gerne.

Das Jobcenter Stuttgart geht mit Ihnen innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben.

Innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben – Rehapro

Mit diesem Bundesprogramm setzt das  Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Öffnet in einem neuen Tab) (BMAS) den Auftrag aus § 11 SGB IX um. Ziel von  Rehapro (Öffnet in einem neuen Tab) ist es, durch die Erprobung von innovativen Leistungen und organisatorischen Maßnahmen neue Wege zu finden, um die Erwerbsfähigkeit von Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen zu erhalten bzw. wiederherzustellen. Das Jobcenter Stuttgart beteiligt sich am Modellvorhaben zur Stärkung der Rehabilitation mit dem Modellprojekt ReFit Stuttgart – Begleitung im Rehabilitations- und Integrationsprozess.

Erfahrene Projektmitarbeitende des Medizinisch-Psychologischen Dienstes unterstützen Leistungsbeziehende des Jobcenters Stuttgart, die an einer medizinischen Rehabilitations-Maßnahme teilnehmen wollen oder teilgenommen haben. 

Unser Angebot

  • individuelle und regelmäßige Beratung
  • Unterstützung bei Fragen zur medizinischen Rehabilitation sowie bei der Entscheidung, eine medizinische Rehabilitation zu beantragen
  • Hilfe bei der Beantragung der medizinischen Rehabilitation
  • Klärung und Planung beruflicher Möglichkeiten unter Berücksichtigung der gesundheitlichen Situation

Unsere Kooperationspartner

Um die berufliche und persönliche Neuorientierung nach der medizinischen Rehabilitation zu erleichtern, sind mit dem Rehabilitationszentrum Rudolf-Sophien-Stift gGmbH und der ingeus GmbH zwei erfahrene Partner am Projekt beteiligt. Mit Arbeitserprobungen, Praktika, Coaching-Angeboten und Kursen zur Sprachförderung werden den Teilnehmenden sogenannte „Brückenangebote“ gemacht. 

Das Modellprojekt wird über die gesamte Laufzeit von 5 Jahren wissenschaftlich begleitet. Das  Institut für Rehabilitationsmedizinische Forschung (Öffnet in einem neuen Tab) an der Universität Ulm untersucht im Rahmen der Begleitforschung die Vorgehensweisen im Modellprojekt sowie das Potenzial einer späteren Umsetzung in die Regelversorgung. Die Ergebnisse der Forschung sollen dazu beitragen, gelungene Aspekte dauerhaft erfolgreich umzusetzen.

Unser Kontakt:

Modellprojekt ReFit Stuttgart
Jobcenter Stuttgart
Rosensteinstraße 11
70191 Stuttgart

Telefon:  0711 216-97958
Fax  0711 216-97951

E-Mail: Jobcenter.ReFitstuttgartde

Leitung: Frank Schröppel

Das könnte Sie auch interessieren

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Getty Images / Jobcenter
  • Bundesministerium für Arbeit und Soziales
  • Rehapro
  • Getty Images/Portra
  • GettyImages/PeopleImages.