Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Landeshauptstadt Stuttgart

Konzeptstudie "Stuttgart am Neckar"

Die Konzeptstudie „Stuttgart am Neckar – Entwicklungsräume für die Stadt am Fluss“ verbindet zum ersten Mal vorhandene und neue städtebauliche und freiräumliche Projekte über den gesamten Neckarraum miteinander.

Titelseite der Konzeptstudie Stuttgart am Neckar

Die Arbeit zeigt damit eine integrierte Zukunftsvorstellung für den lange vernachlässigten Stadtraum auf wie auch konkrete räumliche Lösungen für den Umgang mit den Infrastrukturen und Flächenpotenzialen entlang des Neckars.

Über die verschiedenen Ebenen vom gesamten Stuttgarter Neckarraum bis hin zu einzelnen Flächen ist eine ganzheitliche Perspektive für eine nachhaltige Weiterentwicklung am Neckar entstanden. Die Konzeptstudie ergänzt den Masterplan Erlebnisraum Neckar und zeigt auf, welche Flächen und Strategien dazu beitragen können zwei zentrale Zielsetzungen zu erreichen: Eine lebenswerte und produktive Stadt mit Freiräumen am Fluss sowie den Wandel zur klimaneutralen Stadt.

Die Konzeptstudie ist Ergebnis einer Gemeinschaftsproduktion zwischen dem Städtebau-Institut der Universität Stuttgart und dem Amt für Stadtplanung und Wohnen. Grundlage ist das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Forschungsprojekt WECHSEL unter Beteiligung von Fachexperten und der Bürgerschaft. Das interdisziplinäre Vorhaben hat die Zusammenhänge von Energiewirtschaft und Stadtentwicklung untersucht. Dabei wurden die stadträumlichen Auswirkungen der Energiewende betrachtet und frühzeitig Chancen einer integrierten Entwicklung in den Blick genommen. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse sind mit bestehenden städtischen Planungen und Anforderungen in Einklang gebracht worden.

Die Konzeptstudie stellt die Wiedersprüche und Reize des Raums am Neckar dar und bietet zudem Einblicke in die wechselvolle Infrastruktur- und Planungsgeschichte. Entlang der energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen werden unterschiedlichste Themen von der Mobilitätswende und dem wirtschaftlichen Strukturwandel über die Einbindung der Industriearchitektur und die klimatisch-ökologischen Herausforderungen bis zu Fragen an die Nutzung der Flächen die Themen zusammengedacht und räumlich verknüpft. Die Konzeptstudie „Stuttgart am Neckar“ besteht aus einer Broschüre und einem Strategieplan.

Im Kontext der Gesamtstadtentwicklung setzt sich die Konzeptstudie in Vorbereitung auf den Prozess zum Stadtentwicklungskonzept 2035+ damit auseinander, welche Anforderungen und Eckpunkte für diesen für die Gesamtstadt wichtigen Entwicklungsraum gelten sollen.

Amt für Stadtplanung und Wohnen

Herr Kegel

Symbolbild Personen-Kontakt
Mitarbeiter Sachgebiet Stadtentwicklungsplanung

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Amt für Stadtplanung und Wohnen