Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Klima-News aus dem Rathaus

Die neue Stabsstelle Klimaschutz

Der Juli war intensiv. Denn vor der Sommerpause häufen sich die Entscheidungen. Und so bedeuten diese Wochen für viele Kolleginnen und Kollegen in der Stadtverwaltung vor allem eines: Termindruck. Mittenrein nahm im Juli die neue Stabsstelle Klimaschutz ihre Arbeit auf. Mit neuen Büros und einem neuen Gesicht.

Jan Kohlmeyer, Leitung Stabsstelle Klimaschutz

Wer ist der Leiter der Stabsstelle, Jan Kohlmeyer? Kann er das? Und was sind die Aufgaben der Stabsstelle Klimaschutz?

Die Landeshauptstadt hat eine neue Stabsstelle Klimaschutz eingerichtet, die das Aktionsprogramm Klimaschutz koordiniert und steuert. Jan Kohlmeyer hat am 1. Juli die Leitung der Stabsstelle übernommen. Mit ihm gewinnt die Stadt einen erfolgreichen Manager mit breiter Erfahrung in Klimaschutz und Energiewende.

Der Sprint vor dem Marathon: 40 Bausteine in einem großen Paket

Das Aktionsprogramm Klimaschutz umfasst über 40 Bausteine, die wiederum selbst Maßnahmenbündel aus vielen Projekten und Teilprojekten sind. Hinzu kommt: Das Aktionsprogramm erstreckt sich breit über die Stadtverwaltung hinweg und auch die städtischen Beteiligungen – beispielsweise die Stadtwerke Stuttgart, der Flughafen und die Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft (SWSG) – tragen wesentlich zum Gelingen des Aktionsprogramms bei. Soll heißen: Das Programm ist komplex und die Informationen müssen an einer Stelle zusammenlaufen. 

Querschnittsaufgaben in der neuen Stabsstelle Klimaschutz

Das neue Team der Stabsstelle Klimaschutz ist vor allem für die Querschnittsaufgaben zuständig. Das bedeutet: zentrale Koordinierungs- und Steuerungsaufgaben, effizientes Projektmanagement und pragmatisches Monitoring sowie Kommunikation und Innovation. Die Stabsstelle wird zudem gefordert sein, sich bei der Strategieentwicklung einzubringen, vor allem in der Stadtverwaltung, aber auch bei Unternehmen und Institutionen, die den Klimaschutz als wesentliches Element zukünftigen Erfolgs erkannt haben.

Klimaschutz-Kommunikation und Innovation

Die Kommunikation rund um das Aktionsprogramm ist direkt in der Stabsstelle verortet. Dabei profitiert die Stabsstelle von einer engen Zusammenarbeit mit der Gesamtkommunikation der Stadt Stuttgart und nutzt deren erfolgreiche Kanäle. In der Stabsstelle ist außerdem der Innovationsfonds angesiedelt. Für das Innovationsmanagement steht ein erhebliches Budget zur Verfügung: 10 Millionen Euro werden bis 2023 für Innovationen in der Energiewende und im Klimaschutz vergeben. Dies zu organisieren und dafür einen Innovationsfonds und einen Innovationsrat aufzubauen, liegt ebenfalls in der Verantwortung der Stabsstelle Klimaschutz. 

Referat Strategische Planung und Nachhaltige Mobilität

Stabsstelle Klimaschutz