Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Stadtverwaltung

Führerschein - Umtausch in EU-Führerschein beantragen

Führerscheine, die bis einschließlich 31. Dezember 1998 ausgestellt worden sind: Alle Führerscheine - der graue, der rosafarbene und der unbefristete Kartenführerschein - müssen umgetauscht werden. Die neuen, befristeten EU-Führerscheine haben dann eine Gültigkeit von 15 Jahren. Die Rechte Ihrer bisherigen Fahrerlaubnis werden dabei ins aktuelle Recht umgesetzt.

Der Führerscheinumtausch erfolgt gestaffelt (siehe Tabelle unten).

Aktuelle Information zur Umtauschfrist der Jahrgänge 1953 bis 1958 bis 19.01.2022:

Für die Geburtsjahre 1953 bis 1958 ist die Umtauschfrist am 19.01.2022 abgelaufen. Angesichts der aktuellen Belastungen durch die Corona-Pandemie soll die Umtauschfrist um ein halbes Jahr auf den 19.07.2022 verlängert werden. Die dafür notwendige Änderung der Fahrerlaubnis-Verordnung muss noch beschlossen werden. Verstöße gegen die ursprüngliche Umtauschpflicht (Verwarnungsgeld in Höhe von 10 Euro) sollen vorerst auch nicht sanktioniert werden.


Wenn Sie in einem der genannten Jahre geboren sind, jedoch bereits einen EU-Kartenführerschein besitzen, sind Sie von dem in Rede stehenden sog. "Pflichtumtausch" aktuell nicht betroffen.
Weitere Informationen finden Sie u.a. auf der Internetseite des Bundesministeriums für Verkehr:
 www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/StV/Strassenverkehr/pflichtumtausch-von-fuehrerscheinen.html (Öffnet in einem neuen Tab)

Führerscheine, die bis einschließlich 31. Dezember 1998 ausgestellt worden sind:

Geburtsjahr des Fahrererlaubnisinhabers Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss
vor 1953 19.01.2033
1953 - 1958 19.01.2022
1959 - 1964 19.01.2023
1965 - 1970 19.01.2024
1971 oder später 19.01.2025

Führerscheine, die ab 1. Januar 1999 ausgestellt worden sind:

Ausstellungsjahr Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss
1999 - 2001 19.01.2026
2002 - 2004 19.01.2027
2005 - 2007 19.01.2028
2008 19.01.2029
2009 19.01.2030
2010 19.01.2031
2011 19.01.2032
2012 - 18.01.2013 19.01.2033

Service-Telefon

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an: aus jedem Netz, ohne Vorwahl. Behördennummer 115: Mo bis Fr, 8.00 bis 18.00 Uhr. Sie erreichen die Behördennummer 115 in der Regel zum Festnetztarif und damit kostenlos über Flatrates. Gebärdentelefon: Mo bis Fr, 8.00 bis 18.00 Uhr.

Erläuterungen und Hinweise