Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Baurecht

Baurechtliche Verfahren

Bei baurechtlichen Verfahren wird die Übereinstimmung eines Vorhabens mit dem geltenden Baurecht geprüft. Auf dieser Seite finden Sie gebündelt alle notwendigen Dokumente und Formulare zu den unterschiedlichen Verfahren, die beim Bauen eine Rolle spielen.

Für einen Neubau, Umbau oder auch Abriss ist nach der Landesbauordnung grundsätzlich eine Baugenehmigung erforderlich. Damit gibt der Gesetzgeber der Baurechtsbehörde die Möglichkeit vorab zu prüfen, ob das geplante Vorhaben mit den Vorschriften übereinstimmt. So bleiben dem Bauherrn aufwändige und teure Nachbesserungen erspart.
 
Von diesem Grundsatz der Genehmigungspflicht weicht die Landesbauordnung ab, indem sie  bestimmte Vorhaben verfahrensfrei stellt. Bitte beachten Sie aber, dass auch für verfahrensfreie Vorhaben das Baurecht gilt. Eventuell müssen in einem besonderen Bewilligungsverfahren separate Ausnahmen oder Befreiungen von baurechtlichen Vorschriften beantragt werden.

Die verschiedenen Verfahren

Für die verfahrenspflichtigen Vorhaben sieht die Landesbauordnung drei Möglichkeiten vor: Das „klassische Baugenehmigungsverfahren“, das Kenntnisgabeverfahren und das im Prüfumfang reduzierte „vereinfachte Baugenehmigungsverfahren“.

Vor dem Baugenehmigungsverfahren kann der Bauherr auf schriftlichen Antrag vorab eine Entscheidung über einzelne Fragen seines Vorhabens erwirken. Dabei handelt es sich um den Bauvorbescheid.

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren