Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Mobilitätsberatung

Mobilitätsberatung für Betriebe

In Stuttgart pendeln täglich etwa 360.000 Beschäftigte zum Arbeitsplatz. Neben den Pendlern zählen auch Dienstwege und Kundenverkehr zur betrieblichen Mobilität. Die Mobilitätsberatung unterstützt lokale Betriebe bei der Optimierung dieser Verkehre und bietet eine Beratung zum Betrieblichen Mobilitätsmanagement an.

Fahrrad statt Auto: Mit dem Betrieblichen Mobilitätsmanagement sollen die Beschäftigten, Besucher*innen und die Kundschaft zum Umstieg auf umweltfreundliche Verkehrsmittel motiviert werden.

Betriebliches Mobilitätsmanagement

Im Rahmen des Betrieblichen Mobilitätsmanagements werden die betriebseigenen Mobilitätsbedarfe systematisch erfasst und analysiert sowie ein angepasstes Handlungskonzept mit Maßnahmen entwickelt. Ziel ist, alle durch den Betrieb bedingten Verkehrsströme effizient, umwelt- und sozialverträglich zu gestalten.

Online-Umfrage für Stuttgarter Betriebe gestartet

Die Landeshauptstadt Stuttgart ermittelt vom 16. September bis 15. Oktober 2021 in einer Online-Umfrage, welche Bedeutung die Optimierung der betrieblichen Mobilität für Stuttgarter Betriebe hat. Unter allen teilnehmenden Betrieben werden drei brandneue Elektro‑Lastenräder verlost. Machen Sie mit und freuen sich mit etwas Glück über ein Elektro-Lastenrad für Ihren Betrieb!

Beratungsangebot

Das vielfältige Angebot zum Betrieblichen Mobilitätsmanagement beim Amt für Umweltschutz richtet sich an alle Betriebe im Stadtgebiet Stuttgart. Es ist kostenlos und umfasst folgende Beratungsschwerpunkte:

  • Übersicht über das Konzept Betriebliches Mobilitätsmanagement
  • Informationen zu Mobilitätsangeboten
  • Auskunft über aktuelle Fördermöglichkeiten
  • Bereitstellung eines standardisierten Fragebogens zur Mobilitätsbefragung
  • Flexible Begleitung und Beratung in den einzelnen Projektphasen (Mobilitätsanalyse, betriebliches Mobilitätskonzept, Umsetzung und Evaluation von Maßnahmen etc.)
  • Mithilfe bei der Organisation und Durchführung von Aktionstagen
  • Persönliche Mobilitätsberatung für alle Mitarbeiter*innen
  • Koordination betriebsübergreifender Maßnahmen
  • Lotsenfunktion innerhalb der Stadtverwaltung
  • Kontakt zu Mobilitätsanbietern, Nachbarkommunen und weiteren Institutionen
Amt für Umweltschutz

Johanna Dei Giudici

Mitarbeiterin Umwelt- und Mobilitätsberatung

Das könnte Sie auch interessieren