Bewohnerparkausweise

Zum Hintergrund

Bereits im Jahre 1984 hat der Stuttgarter Gemeinderat erstmals beschlossen, auf Grund der zunehmend schwieriger werdenden Parksituation in bestimmten zentrumsnahen Gebieten den vorhandenen Parkraum neu zu verteilen und dabei Anwohner vorrangig zu berücksichtigen. Kurzparken und Lieferverkehr sollen weiterhin ermöglicht, Dauerparker aber verdrängt werden. Bürger, die in einem Parkgebiet mit Hauptwohnung gemeldet sind, erhalten für ein Fahrzeug einen Parkausweis, der zum Parken im ausgewiesenen Gebiet berechtigt.

Der Parkausweis

Die entsprechenden Parkberechtigungen werden in Form von Bewohnerparkausweisen ausgestellt - sie sind durch spezielle Maßnahmen gegen Mißbrauch geschützt.

Parkgebiete

Zur Zeit sind folgende Parkgebiete ausgewiesen:

Wo bekomme ich einen Bewohnerparkausweis?

Sie können den Bewohnerparkausweis in folgenden Bürgerbüros beantragen:

Onlineantrag

Zur Onlineantragstellung
(neues Fenster mit verschlüsselter Verbindung)

Hinweise zur Onlineantragstellung:
Der Service Onlineantragstellung steht Ihnen für Erst- und Folgeanträge und nur dann zur Verfügung, wenn Sie in den Regelungsgebieten mit Hauptwohnsitz gemeldet sind. Wenn Sie selbst nicht Halter des von Ihnen angegebenen Fahrzeuges sind, dann scannen Sie bitte eine von Halter eigenhändig unterschriebene Nutzungsüberlassungserklärung ein und hängen es an die vorgesehene Stelle. Bei einem Folgeantrag (Verlängerung) für dieses Fahrzeug ist dies nicht mehr notwendig.

Nach positiver Prüfung Ihrer Antragsdaten wird Ihnen der Parkausweis per Post zugesandt. Bei Rückfragen melden wir uns unter den von Ihnen genannten Kontaktdaten. Die Gebührenverrechnung erfolgt online durch Lastschrift oder Kreditkarte.

Bei Änderungen (Kfz-Kennzeichen) und weiteren Sonderfällen wie zum Beispiel wechselnde Kennzeichen oder car-sharing Fahrzeuge beantragen Sie bitte Ihren Parkausweis persönlich in einem der aufgeführten Bürgerbüros.

Technische Voraussetzungen für Online-Anträge und Such-Assistenten

Kennzeichenungebundener Bewohnerparkausweis (Sternchenparkausweis)

Bewohnerparkausweis ohne Kennzeichenfestlegung

Auf Bewohnerparkausweisen können bis zu 3 Kennzeichen eingetragen werden. Beantragung dieser (mit mehreren Kennzeichen) nur im Bürgerbüro, nicht online möglich

Regelmäßiger Wechsel der Kennzeichen aus beruflichen Gründen: Möglichkeit, einen Bewohnerparkausweis ohne Kennzeichenfestlegung (sog. "Sternchenausweis") zu erhalten.

Voraussetzungen:

Wechsel finden öfter als 4 Mal im Jahr statt und
Wechsel finden unregelmäßig bzw. unvorhersehbar statt und
Wechsel finden aus beruflichen Gründen statt (klassische Beispiele: Mitarbeiter eines Autohauses bzw. eines Automobilherstellers für Erprobungsfahrten etc.)

Verfahren:

Personalausweis und eine aktuelle Bescheinigung des Arbeitgebers (Briefkopf, händische Unterschrift zwingend notwendig) bei der Straßenverkehrsbehörde, Team Parkraummanagement, Eberhardstraße 35, 2. Stock, Zi. 243 vorlegen.

Wichtig: Eine bspw. Bestätigung der Mietwagenfirma, über welche die Fahrzeuge gemietet werden, ist nicht ausreichend.
Antragstellung auch per E-Mail möglich: (parkraummanagement@stuttgart.de), dann beide Dokumente als PDF Datei anfügen.

Inhalt der Bestätigung: Daten des Antragstellers (Name, Anschrift) + Begründung der Fahrzeugwechsel und die Häufigkeit der Wechsel

Anschließende Prüfung bei 32-31. Nach erfolgter Prüfung erhält der Antragsteller eine Bestätigung von 32-31, mit dieser ist Antragstellung im Bürgerbüro möglich.

Direkte Antragstellung beim Bürgerbüro ohne Vorprüfung 32-31 ist nicht möglich.

Zuerst zweimalige Ausstellung jeweils für ein halbes Jahr, beim dritten Mal Ausstellung für 1 Jahr möglich. Erneute Antragstellung immer mit aktueller Bestätigung des Arbeitgebers, Verfahren bei 32-31 ist immer erneut notwendig.

Bei einem Verlust dieses Ausweises ist kein Ersatz möglich

Voraussetzungen

Sie haben Ihren Hauptwohnsitz in einem Bewohnerparkgebiet und sind entsprechend bei der Meldebehörde angemeldet.

Bei persönlicher Vorsprache sind folgende Unterlagen vorzulegen:

Verwandte Themen