Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Mobilität

Neue Mobilität

Es ist Zeit umzudenken und eine neue Richtung einzuschlagen - für eine nachhaltige Mobilität. In Stuttgart gibt es bereits viele Möglichkeiten, umweltbewusst mobil zu sein. Doch es gibt auch noch einiges zu verbessern. Mit dem Verkehrsentwicklungskonzept 2030 ist die Landeshauptstadt auf dem richtigen Kurs.

Mit voller Fahrt in eine nachhaltige Zukunft: Die Stadt Stuttgart setzt beim Thema Mobilität auf neue Wege. Eine Alternative für den Stadtverkehr bieten zum Beispiel die elektrobetriebenen Roller der Stadtwerke.

Das Thema Mobilität ist eine zentrale Daueraufgabe. Deshalb hat der Gemeinderat im Doppelhaushalt 2020/2021 nun das mittlerweile 3. Haushaltspaket Mobilität geschnürt. Es enthält unter anderem Haushaltsmittel, die in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Aktionsplan "Nachhaltig mobil in Stuttgart" stehen. Viele Maßnahmen aus dem Aktionsplan sollen im Doppelhaushalt umgesetzt beziehungsweise fortgeführt werden.

Andere Großstädte wie Málaga oder Kopenhagen zeigen, das es geht: Die Innenstädte sind verkehrsberuhigt gestaltet und erhöhen damit die Lebensqualität. Auch in Stuttgart wird in diese Richtung gedacht, geplant und entwickelt. Im Aktionsplan „Nachhaltig mobil in Stuttgart“ ist beispielsweise definiert, dass der Autoverkehr im Talkessel bis 2030 um 20 Prozent reduziert werden soll.

Verschiedene Möglichkeiten kombinieren

Denn Stuttgart kann mehr als lediglich Automobilität – die Landeshauptstadt hat das Potenzial an Menschen, Forschung und Knowhow, um neue Mobilitätswege einzuschlagen. Ein entscheidendner Punkt ist die sinnvolle Kombination der verschiedenen Angeboten, wie Auto, Fahrrad, Carsharing, Fahrgemeinschaften und in Zukunft vielleicht auch Seilbahn.

Die Stadt schaut zudem über den eigenen Kesselrand hinaus und tauscht sich mit Metropolen auf der ganzen Welt zum Thema „Neue Mobilität“ aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren