Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Klima-Aktionsprogramm

Stuttgarter Klima-Innovationsfonds

Ideen für den Klimaschutz und die Klimaanpassung: Der Stuttgarter Klima-Innovationsfonds unterstützt innovative Projekte in der Landeshauptstadt. Der Fonds hat ein Budget von 13 Millionen Euro und ist in Europa der größte kommunale Innovationsfonds für das Klima.

Innovationen für ein klimagerechtes Stuttgart

Bis zum 15. Oktober 2022 können sich bewerben: Projekte der Förderlinie "Wiesel" mit einer Summe bis 100.000 Euro und Projekte der Förderlinie "Efeu" mit einer Summe bis 500.000 Euro. Projekte der Förderlinien "Fuchs" und "Hirsch" können sich wieder im Frühjahr 2023 bewerben.

Im Jahr 2022 wird der Klima-Innovationsfonds mit einer weiteren Linie neu aufgelegt: Gemeinsam mit der Nichtregierungsorganisation The Nature Conservancy werden in der Linie „Efeu“ naturbasierte Lösungen zur Klimafolgenanpassung gefördert. Der Klima‐Innovationsfonds ist Teil des 200 Millionen Euro umfassenden Aktionsprogramms Klimaschutz der Landeshauptstadt Stuttgart.

Der Fonds verfolgt den Ansatz, Stuttgart mit neuartigen und kreativen Lösungen auf dem Weg zu einer klimagerechten Stadt zu unterstützen und als innovative Zukunftsstadt sichtbar zu machen. Mit Projekten aus der Wissenschaft, der Wirtschaft und der Zivilgesellschaft sollen neue Ansätze aufgezeigt, ausprobiert und erfahrbar gemacht werden. Die Landeshauptstadt Stuttgart möchte dabei sowohl den Transfer von innovativen Lösungen in die Praxis als auch die Skalierung von Pilotprojekten in einer Großstadt unterstützen. Für dieses Ziel stellt der Stuttgarter Klima-Innovationsfonds Zuschüsse für vielversprechende Projekte bereit.

Ausführliche Informationen zum Fonds finden Sie in der Förderrichtlinie zum Download am Seitenende.

Häufig gestellte Fragen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©M. Schönfeld - stock.adobe.com
  • Foto: Franziska Kraufmann, Rechte LHS