Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Elektromobilität

Ladestationen für E-Autos

Damit der Saft nicht ausgeht: Im Stuttgarter Stadtgebiet gibt es rund 200 Ladesäulen für Elektroautos, die sich im öffentlichen Raum befinden. Außerdem befinden sich zusätzliche Lademöglichkeiten in Parkhäusern und bei Gewerbetreibenden.

Einstecken, aufladen, losfahren! Im ganzen Stuttgarter Stadtgebiet verteilt gibt es Ladesäulen für Elektroautos.

200 Ladestationen in Stuttgart, das entspricht rund 400 Ladepunkten. Denn jede Ladestation ist in der Regel mit zwei Ladeplätzen ausgestattet. Darüber hinaus sind mehr als 80 Ladestellen außerhalb des öffentlichen Raumes für jeden zugänglich. Sie befinden sich in Parkhäusern oder auf Parkplätzen, bei Einzelhändlern, Unternehmen oder Autohäusern.

Die Ladestationen für Pkws sind gemäß der Ladesäulenverordnung mindestens mit Typ-2-Steckern ausgestattet. An den Ladesäulen sind oft Schutzkontaktstecker (kurz „Schuko“, reguläre Haushaltssteckdosen) angebracht. Dort können also auch ältere Elektrofahrzeuge mit Adapter, Elektro-Roller, Pedelecs und Co. aufgeladen werden. Daneben existieren im Stadtgebiet mehrere Schnelllademöglichkeiten mit CCS und CHAdeMo-Steckern.

Ladesäulen für Elektroautos im öffentlichen Straßenraum.

 Vollansicht der Karte.

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren