Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Doppelhaushalt 2022/2023

Personalhaushalt

Im Zuge der Haushaltsberatungen hat der Gemeinderat auch den Stellenplan behandelt, der endgültig in der Dritten Lesung verabschiedet wurde. Demnach beschlossen die Stadträtinnen und Stadträte 901,28 Stellen neu zu schaffen und bei 127,01 Stellen die Befristungsvermerke zu verlängern oder wegfallen zu lassen.

Die Landeshauptstadt Stuttgart schafft zahlreiche neue Stellen unter anderem für die Digitalisierung der Stadtverwaltung und die Branddirektion.

Von diesen Stellen hatte die Verwaltung rund 643 Stellen vorgeschlagen, aus den Reihen des Gemeinderats kamen nochmals rund 258 Stellen hinzu. Für Ausbildungszwecke wurden durch Beschluss des Gemeinderates bei der Branddirektion und dem Jugendamt zusätzlich 48 sogenannte Ermächtigungen geschaffen, auf denen künftig zusätzliche Azubis eingestellt werden können. So lässt sich erneut von einem „Personalhaushalt“ sprechen. Aktuell besteht die Verwaltung aus rund 12.700 Stellen ohne Eigenbetriebe.